stadtstadtstadt


filmabend zum märkischen viertel
11. August 2011, 10:59
Filed under: film

anlässlich der aktuellen ausgabe des magazins arch+ über großsiedlungen organisiert die redaktion einen filmabend an dem drei filme über das märkische viertel gezeigt werden:

Mietersolidarität, von Max Willutzki, BRD 1970, 13 Minuten

Nun kann ich endlich glücklich und zufrieden leben, von Max Willutzki u.a., BRD 1970, 45 Minuten

Wo lang? Berlin, Märkisches Viertel, von Max Kerkhoff, D 2008, 44 Minuten

florian wüst, ein ausgesprochen fundierter kenner und liebhaber von filmen über stadt und raum wird eine einführung geben (alleine diese lohnt meistens schon den ganzen abend) und im anschluss ein gespräch über verschiedene perspektiven auf das märkische viertel leiten.

abb. ist der webseite von arch+ entnommen ->

wer mehr über wohnungsfragen und -antworten wissen möchte finde sich am 24. august, 20 uhr im hbc. karl-liebknecht-straße ein. alle weiteren infos findet ihr hier

Advertisements

Schreibe einen Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: