stadtstadtstadt


living in the endless city
15. Juni 2011, 19:05
Filed under: revolution oder evolution?

alfred herrhausen war visionär. wer sich mit seiner grundhaltung und seinem lebenswerk auseinandersetzt sieht schnell, dass er zwar einem globalen, nicht unkritisch zu betrachtendem konzern, angehört hat, diese position aber auch geschickt genutzt hat um die quadratur des kreises voranzutreiben: zum einen das kapital des unternehmens zu mehren, zum anderen aber auch einen größtmöglichen nutzen auch für die gegenseite zu generieren. sein credo war wirtschaftliches handeln mit gesellschaftlicher verantwortung.

     abb.: phaidon

die alfred herrhausen gesellschaft widmet sich, in dieser denkertradition stehend, vornehmlich den themen der entwicklung von globalen megastädten und deren gesellschaften, der sozialen gerechtigkeit und politischer systeme. mit einem internationalen team aus wissenschaft, politik und wirtschaft werden weltweit projekte initiiert, tagungen durchgeführt und forschungscluster eröffnet.

eines dieser projekte ist das urban age project. es thematisiert die probleme der stetig wachsenden städte weltweit und versucht gemeinsam mit interdisziplinären teams lösungsstrategien für die zumeist armen megastädte von morgen zu generieren.

regelmäßige publikationen von hochkarätigen autoren geben stetig einblick in die arbeit der alfred herrhausen gesellschaft. so auch am freitag abend, wenn die neue publikation „the endless city“ vorgestellt wird. begleitet wird die veranstaltung von einer diskussionsrunde, die prominenter nicht sein könnte: ricky burdett, saskia sassen und! richard sennet diskutieren im deutsche bank forum berlin mit wolfgang nowak von der alfred herrhausen stiftung.

anmeldeschluss ist leider schon heute, also schnell schnell noch ein plätzchen ergattern und hingehen.

hier ist der link zur ersten publikation, hier zu urban age, alle weiteren infos zur veranstaltung hier, eine empfehlenswerte biografie von alfred herrhausen findet ihr hier

Advertisements

Schreibe einen Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: