stadtstadtstadt


die demokratie ist in gefahr!
12. Januar 2011, 19:21
Filed under: lectures

das hau in berlin veranstaltet in kooperation mit dem hamburger institur für sozialforschung eine reihe zu stuttgart 21, einem projekt in dem die demokratie vorgeführt wurde und aktuell noch wird. trotz der entfernung von knapp 700km sollten wir uns auch in berlin mit derartigen projekten beschäftigen, um zu lernen, wie verläufe in großprojekten optimiert werden können und wie die bürger in solche planungen besser eingebunden werden können. einige beispiele haben wir ja direkt vor der haustüre: a100, bbi, stadtschloss etc. also, im blochschen sinne vom wutbürger zu mutbürger, die hoffnung stirbt zuletzt.

hier der text des HAU:

STUTTGART 21 – REFLEXIV. GESELLSCHAFTSTHEORIE EINES LOKALEN EREIGNISSES Im Blick auf die Proteste gegen Stuttgart 21 stellt sich die Frage nach einer Transformation des Politischen. Es gibt den außer Facon geratenen Wut-Bürger, die ökologisch sensible Intelligenz-Bürgerin und die republikanischen Vernunftbürger, die sich gegen eine Verwechselung polizeilicher mit politischen Aufgaben zur Wehr setzen. Zwischen diesen drei Positionen entscheidet sich, wie wir Demokratie in Europa verstehen wollen. Die Reihe „Stuttgart 21 – reflexiv“ widmet sich am 13.1., 8.2., 8.3. und 14.3. diesem Themenkomplex. Den Anfang macht der Historiker und Politikwissenschaftler Jens Hacke am 13.1. um 19.30 Uhr im HAU 1: Bürgerproteste artikulieren Unbehagen am politischen System. Eine demokratische Legitimation von wirtschaftlichen und wissenschaftlich-technischen Führungseliten wird undeutlicher. Die Kritik an Stuttgart 21 wirkt wie ein Remake der Technokratiedebatten der 60/70er Jahre. Wie reagieren die demokratischen Parteien und Institutionen auf politische Entfremdung und können sie zufrieden stellende Lösungen bieten?

im web: http://www.hebbel-am-ufer.de/de/kuenstler/kuenstler_19658.html?HAU=1

Advertisements

Schreibe einen Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: