stadtstadtstadt


samstagspost #9 – denkmal von hinten
23. Januar 2010, 20:55
Filed under: samstagspost

heute kein blog, sondern eine webseite, die mir über die jahre (das projekt läuft schon ein weilchen) sehr ans herz gewachsen ist: denkmale von hinten. habt ihr euch schon einmal gefragt, warum denkmale immer nur von vorne fotografiert werden? warum rücken sich touristen immer nur im angesicht der/des dargestellten in pose? warum gibt es eine rückseite, wenn die niemand beachtet?

abb.: Foto 5/2005 © gf

seit ich diese webseite kenne, sehe ich mir bekannte denkmale gezielt von hinten an und stelle interessantes fest. kennt jemand z.b. die rückansicht des berühmten schiller/goethe-denkmals in weimar? es enthällt ein interessantes detail… summa ist die webseite noch ausbaufähig, deshalb alle ihre bilder hinschicken und viel freude beim entdecken! ststst

info: wer bilder beitragen möchte, kann gerne eine mail an denkmal von hinten senden. bitte jpg-dateien unter 100kb und mit standort, beschreibung des objekts und ein paar infos.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: