stadtstadtstadt


wo kommen die personen her?
14. Dezember 2009, 10:44
Filed under: metalayer

der erste band der groß angelegten forschung zu familiennamen und deren ausbreitung ist soeben vorgelegt worden. der deutsche familiennamenatlas (DFA) wurde von wissenschaftlern der universitäten freiburg und mainz, unter nutzung der digitalen telefonanschlussdaten erstellt.

auf 363 karten werden die verbreitung von namen und namengruppen gezeigt und im kommentar über herkunft und bedeutung der namen, sowie über verbreitung von varianten und historische schreibweisen informiert. interessant ist hierbei besonders die ableitung und verbreitung von sogenannten „familiennamen nach der herkunft“, die auf einen konkreten ort hinweisen (z.B. meissner / meixner) und „familiennamen nach der wohnstätte (z.B. gruber / kuhlmann).

das projekt läuft seit 2005 und wird von der deutschen forschungsgemeinschaft gefördert.

hinweis und zitate von II weitere infos unter II musterkarte

Advertisements

Schreibe einen Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: